Marktgemeinde Hafnerbach nimmt am e5 Programm teil

Im Jahr 2016 ist die Marktgemeinde Hafnerbach mit einstimmigen Gemeinderatsbeschluss dem e5 Programm des Landes NÖ beigetreten.

 

Was ist e5?

e5 ist ein Programm zur Qualifizierung und Auszeichnung von engagierten und energieeffizienten Gemeinden. e5 plant und bewertet einen effizienten Umgang mit Energie und eine verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energieträgern auf kommunaler Ebene. Beim e5-Programm handelt es sich nicht um ein Projekt, das einmalig in der Gemeinde durchgeführt wird, unter e5 ist vielmehr ein fundiert geplantes, gut durchdachtes, kontinuierliches Programm zu verstehen. Dabei werden unterschiedliche kleinere Umsetzungs-Projekte initiiert, die gut auf einander abgestimmt sind. So kann sicher gestellt werden, dass die Maßnahmen, die umgesetzt werden, um Energie effizienter zu nutzen und den Anteil erneuerbarer Energieträger zu steigern, auch wirklich nachhaltig sind.

In der Gemeinde wurde eine e5-Steuergruppe eingerichtet, die nun gemeinsam mit dem Gemeinderat und der Energiegruppe mit Unterstützung der ENU des Landes NÖ verschiedenste Maßnahmen im Bereich Umwelt, Energie und Mobilität umsetzen wird. Dieser Steuergruppe gehören an: Bürgermeister Stefan Gratzl, GFGR Christian Feldhofer, GR Peter Hackl und Franz Schaberger.

Einen Bericht über den Beitritt Hafnerbachs zum e5 Programm finden Sie unter: www.umweltgemeinde.at/hafnerbach-wird-e5-gemeinde

 

Spritspartraining

Aus Anlass des Programms e5 wurden GemeinderätInnen und Gemeindebedienstete unserer Gemeinde zu einem Spritspartraining in die Fahrschule Sauer in St. Pölten eingeladen. Die Trainer gaben tolle Tipps, wie man auf sehr einfache Art und Weise Sprit einsparen kann.

 

• Ein modernes Fahrverhalten bedeutet bis zu 15 % weniger Sprit und CO2 Emissionen.

• Durch eine vorausschauende Fahrweise werden auch Motor, Reifen und Bremsen geschont, was wiederum niedrigere Reparatur- und Wartungskosten ergibt.

• Tipps und weitere Infos zum spritsparenden Fahren bietet klimaaktiv https://www.bmnt.gv.at/umwelt/luft-laerm-verkehr/verkehr-laermschutz/mobilitaetsmanagement/Spritsparen/spritspartrainings.html

 

Energiewanderweg eröffnet

Im Rahmen des Familienwandertages wurde der neue Energiewanderweg der Marktgemeinde Hafnerbach eröffnet. Markus Edlinger und Peter Hackl haben dieses Leader-Projekt umgesetzt. Er zeigt wichtige Energieinfos auf.

Auszeichnung für Energiebericht

LH-STV Dr. Stephan Pernkopf zeichnete 188 NÖ-Gemeinden für Ihre vorbildliche und engagierte Energiebuchhaltung aus. VBgm. Markus Edlinger übernahm die Auszeichnung für die Marktgemeinde Hafnerbach.

 

Seit 2013 werden Gemeinden per NÖ Energieeffizienzgesetz 2012 aufgefordert, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. Jene Gemeinden, die diese Aufgabe vorbildhaft umgesetzt haben wurden von LH-STV Dr. Stephan Pernkopf ausgezeichnet.

 

Grundlage für den Erhalt der Auszeichnungsurkunde waren eine umfassende Energiebuchhaltung und die monatliche Aufzeichnung der Energieverbräuche bei den wichtigsten Gebäuden der Gemeinde. Um dies zu gewährleisten, ist ein gut eingespieltes Team in der Gemeinde erforderlich. Das Ergebnis der Energiebuchhaltung ist ein qualitativ hochwertiger Energiebericht 2016, der dem Gemeinderat vorgestellt wurde.

Im Energiebericht werden neben den Aufzeichnungen auch Vorschläge für Verbesserungen durch unsere Energiebauftragten erstellt. Daher kommt ihnen die wichtige Rolle als „Sprachrohr“ für Energieeffizienz und erneuerbare Energie in der Gemeinde zu.

Unterstützt wurden die Energiebeauftragten von der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) und der Energieberatung NÖ bei der Berichtserstellung und der Datenerfassung im Energiebuchhaltungs-Tool EMC, das den Gemeinden vom Land NÖ kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

 

Die Marktgemeinde Hafnerbach bedankt sich ganz herzlich bei Energiebeauftragten Energiegemeinderat Peter Hackl für die vorbildliche Arbeit und die Auszeichnung die unserer Gemeinde dadurch zuteil wurde.

 

Bildnachweis: NLK Burchhart

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das NÖ Energieeffizienzgesetz 2012 (NÖ EEG 2012, LGBL Nr. 7830-0) sieht unter anderem die Installierung eines Energiebeauftragten für Gemeindegebäude als auch die regelmäßige Führung der Energiebuchhaltung für Gemeindegebäude sowie einmal jährlich die Erstellung und Darlegung eines Gemeinde-Energie-Berichts vor.

Mit gegenständlichem Bericht komme ich den genannten gesetzlichen Verpflichtungen als Energiebeauftragte/r der Gemeinde Hafnerbach nach.

Für die Führung der Energiebuchhaltung wird das Online-Energiebuchhaltungs-Tool SIEMENS Energy Monitoring & Control Solution genutzt, welches den Gemeinden seitens des Landes Niederösterreich zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt wird.

Lesen Sie den Energiebericht nach - Klicken Sie dazu auf die Überschrift des Artikels!

DI Peter Hackl

Seit vielen Jahren gibt es in der Marktgemeinde Hafnerbach eine Energiegruppe. Diese befasst sich mit verschiedensten Energie- und Mobilitätsthemen (zB Energieerhebung, PV-Anlagen, Pellets Ankaufsaktionen, Beratungen, ...).

 

Informieren Sie sich genauer über die in Hafnerbach tätige Energiegruppe: www.energiegruppe-hafnerbach.at

 

Marktgemeinde Hafnerbach      Kirchenplatz 4   |  3386 Hafnerbach  |  Tel.  02749/2278  Fax DW 9 |    gemeinde(at)hafnerbach.gv.at    |   Kontakt

 

Sie sind hier: ENERGIE - e5
A- A A+ Schriftgröße